Industrie

Jobs

Was macht ein Zerspanungsmechaniker?

Zerspanungsmechaniker (m/w/d) fertigen Bauteile z.B. für Maschinen, Motoren oder Turbinen. Hierfür arbeiten sie in der Regel  in Werkstätten, im KFZ-Handwerk oder in Fabrikhallen mit CNC-Dreh-, Fräs- und Schleifmaschinen. Sie programmieren Maschinen, rufen Programme aus dem Maschinenspeicher ab und modifizieren sie entsprechend für den individuellen Auftrag.

Als Fachkraft für Metalltechnik  fertigen Sie Präzisionsbauteile meist aus Metall durch spanende Verfahren wie Drehen, Fräsen, Bohren oder Schleifen. Dabei arbeiten Sie in der Regel mit CNC-gesteuerten Werkzeugmaschinen oder Fertigungssystemen. Diese richten Sie ein und überwachen den Zerspanungsprozess.

Das Lesen von Zeichnungen für die Bearbeitung von CNC-Werkstücken und die Vorbereitung der betreffenden Werkstücke gehört ebenfalls zu dem Aufgabenbereich des Zerspanungsmechanikers. Er führt Maßkontrollen durch, fertigt sämtliche Dokumentationen an, entgratet die Werkstücke und transportiert die Werkstücke. Außerdem wird häufig die Bedienung von flurgesteuerten Kranen gefordert.

Handwerkliches Geschick und mathematisches Verständnis sollten Sie mitbringen. Wer Interesse für technische Zusammenhänge und ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen hat, ist in diesem Job richtig.

Welche Voraussetzungen muss man als Zerspanungsmechaniker mitbringen?

Für die Fertigung der unterschiedlichen Präzisionsteile ist Sorgfalt und Verantwortungsbewusstsein ein absolutes Muss: Ihr Job ist Maßarbeit auf den Hundertstelmillimeter genau.

Regelmäßige Inspektion und Wartung der Maschinen gehören zu der Routine eines Zerspaners. Sollten Störungen beim Zerspanungsprozess werden diese von Ihnen nach einem vorher festgelegten Prüfverfahren beseitigt.

Je nach Ihrer beruflichen Qualifikation können Ihre Tätigkeiten in diesem Berufsfeld variieren. Vom Maschinenbediener werden meist einfachere Programmierkenntnisse erwartet. Der ausgebildete Zerspanungsmechaniker oder CNC-Techniker muss das Programmieren sehr gut können, so dass selbst schwierige Werkstücke an der CNC-Maschine gefertigt werden können.

Was unterscheidet die Berufsbilder Dreher und Fräser?

Die Anforderungen an Bewerber auf Stellenangebote als Dreher und Stellenangebote als Fräser sind annähernd identisch. Wer sich auf Jobs als CNC Fräser bewirbt, arbeitet an einer Maschine, deren Werkzeug rotiert. Bei der Bewerbung auf Stellenangebote als CNC Dreher rotiert nicht das Werkzeug, sondern das Werkstück.

Sie können bis zu fünf Dateien mit einer Größe von je max. 2 MB und einer Gesamtmenge von max. 5 MB anhängen.

Rückruf anfordern

Sie können bis zu fünf Dateien mit einer Größe von je max. 2 MB und einer Gesamtmenge von max. 5 MB anhängen.
RUFEN SIE UNS AN IHRE KARRIERE WARTET AUF SIE

LOB Düsseldorf
+49 211 36 11 99-0
LOB Diez
+49 6432 988 18-0
LOB Limburg
+49 643136 11 99-0